active landscape

active landscape is architecture between nature and design, and is based on concepts for static, cyclic parameters of the landscape. Our interest is primarily in the interpretation and intensification of the context, and understanding architecture as an artificial landscape in the extended sense. It's about building in the context of natural phenomena.
The architecture is changing over time and its context is changing with it. It is an architecture definined less by space than by time. In analogy to shelters as protection barriers, avalanche protection, and slope stabilization is superimposed on the relief of the landscape and with the relief of the design, it produces a flowing system.
active landscape is related to climate change. Natural systems adapt to environmental change, for our buildings it will be just as necessary to develop this responsive interaction with the environment to maximize their ecological potential.

The Project Solana Ulcinj, curated by Bart Lootsma and Katharina Weinberger, is the Montenegrin contribution to the 15th International Architecture Exhibition of the Venice Biennale 2016.

May 28 2016 (All day) - Nov 27 2016 (All day)
LAAC in cooperation with artfabrik participates at the 15th International Architecture Exhibition of the Venice Biennale at the Montenegrin Pavilion
Venice
Mainimage

The official opening of the Montenegrin Pavilion is taking place on Friday 27th of May, 6 p.m. at the Palazzo Malipiero, S. Marco 3079.

The Project Solana Ulcinj is commissioned by Dijana Vucinic of the Montenegrin Ministry of Sustainable development and Tourism and curated by Bart Lootsma and Katharina Weinberger.

topicimage

The Nature of Things

Das Gleichgewicht zwischen Architektur und Natur war Ziel der Gartenkunst vieler historischer Epochen. Betrachtet man einen idealen Renaissancegarten, so sieht man einen Raum, in dem Architektur, Kunst, Natur und Landschaft ein harmonisches Ganzes bilden, um dem Menschen den idealen Raum für seine Entfaltung zu geben. Leitmotiv des Entwurfs ist die Wechselbeziehung zwischen dem Künstlichen und dem Natürlichen. Diese Wechselbeziehung wird vorrangig bestimmt durch die Geometrie – das Maß der Erde, the Nature of Thing.

Jan 1 2012 (All day)
Nature on Stage - Nature Park Oetztal
Oetztal

Naturparkverein Oetztal

topicimage

The form of the new multipurpose hall is a long building ascending southward. The ensemble of buildings, primary school, kindergarten and the multipurpose hall define the structure of the village. The orientation towards the road is significant in so far as it provides the school building and its surroundings with an introverted sense. The roof of the building is intensively planted and lies between the school and the kindergarten. It cuts into the topography and by varying across one storey, forms a gentle slope and walk-on roof, resembling a toboggan run. 

Title: Chittagong - Schiffsverschrottung in Bangladesch
Tutor: Kathrin Aste
Term: 2010
Institution: University of Innsbruck

Mainimage

Aus dem Willen heraus, Architektur frei von Begründungen und Rechtfertigungen bzw. von Bedingungen zu entwickeln, beginnt das Projekt in einer Leere, in einem vermeintlich reinem Labor. Freie Assoziationen schaffen Raum, im sprudelnden Kontext des ICHs.

topicimage

>> architekturwettbewerbe.at

BUILDING AS A DISGUISED "KUNSTBAU"

[Kunstbau are structures which serve as a means of route-specific guidance along the primary road network. These structures include highway embankment dams, and artificial embankments surrounding the highway]

Title: Stadion as Active Landscape
Tutor: Kathrin Aste
Course:  Entwurfsstudio Master 2
Institution: University of Innsbruck

Mainimage

 

Mitten im Abseits- Das Stadion als active landscape; Entwurfsstudio Master 2, Universität Innsbruck

topicimage

Die Neuanlage der BMX-Bahn im Rahmen der Umgestaltung des Spekteparks - Berlin Spandau wird bewusst als Teil einer größeren Freizeitanlage gesehen.

Die Bahn wird hierbei nicht als Objekt in die bestehende Ebene gestellt und mit Absturzsicherungen von der Umgebung isoliert, sondern in die Topographie der künstlich angelegten Landschaft eingeschrieben und wird somit zum Teil der Parklandschaft.

Nov 9 2013 (All day) - Feb 9 2014 (All day)
S AM Swiss Architecture Museum
Basel
Mainimage
Aug 11 2015 - 4:00pm
Niederthai, Gries, Vent
Mainimage
May 28 2016 - 10:00am - Nov 27 2016 - 6:00pm
Contribution to the Montenegrin Pavilion Biennale Venice 2016
Venice

 

Mainimage

The Project Solana Ulcinj, curated by Bart Lootsma and Katharina Weinberger, is the Montenegrin contribution to the 15th International Architecture Exhibition of the Venice Biennale 2016.

 

in Cooperation with Artfabrik
Matthias Hosp Harald Koell Alexander Senfter Martin Kohlert

Sponsoring: invista Druck & Werbetechnik; Lichtstudio Bartenbach

topicimage

Der Entwurf versucht der Bauaufgabe einer Seilbahnstation, als besonders spezifischen Fall eines Ensembles gerecht, zu werden. Fast tausend Höhenmeter voneinander entfernt, nicht zuletzt physisch verbunden durch das Seil, soll trotzfunktionaler Unterschiede eine Einheit entstehen.

topicimage

Das Projekt Naturpark Ötztal basiert auf dem Konzept einer Architektur, welche im Kontrast zwischen natürlichen Bedingungen und kulturtechnischen Reaktionen steht. Der Geograph Kenneth Hewitt schreibt dazu treffend: "Most natural disasters are characteristic rather than accidental features of the places and societies where they occur.“ Durch das Konzept einer geomorphologischen Annäherung wird ein Gleichgewicht zwischen dem Design und der Diversität der Landschaft gesucht.

University of Innsbruck

Title: Morro do Estadio
Tutor: Kathrin Aste
Term: 2011
Institution: University of Innsbruck

Mainimage

Das "Estadio do Morro". ist ein Ort des Aufeinandertreffens unterschiedlicher Bevölkerungsschichten.

 

Ausgangspunkt dieser Arbeit sind zwei unterschiedliche Themengebiete. Einerseits die Beschäftigung mit der Bauaufgabe eines Stadions für Rio und die aufkommenden sportlichen Großveranstaltungen "WM 2014" und "Olympia 2016". Und andererseits eine Auseinandersetzung mit dem Thema der sozialen Segregation, und der Bildung von Grenzräumen zwischen formellen und informellen Siedlungsgebieten. Es drängt sich die Frage auf, wie man mit der finanziellen Möglichkeit einer

sportlichen Großveranstaltung nachhaltiger, vor allem im sozialen Sinne, umgegangen werden kann als es derzeit von der Stadtplanung angedacht wird?

Title:v Active Landscape
Tutor: Kathrin Aste
Institution: University of Innsbruck

Mainimage

Martin Mackowitz

Architecture as an operative landscape.

topicimage

Thetis' lodge exists as a crack in the rock, a point to relax with views of the Wilder Kaiser. On the southwest of the plateau is a flat rock acting as the 'Copyright of the Landscape' [Natural logo] on the stone slab.

Title: Floating Geographies
Tutor: Kathrin Aste
Course: Experimental Architecture
Institution: University of Innsbruck

Mainimage

مشهلّمل

Institut für Experimental Architecture, studio3, Universityt Innsbruck

topicimage

MORE IS DIFFERENT

Auf relativ kleiner Fläche weist Österreich eine vielschichtige Topographie mit einer entsprechenden Artenvielfalt und zusätzlich hoher Bio-Diversität auf. Diese spezifischen Voraussetzungen der Landschaft und der verantwortungsvolle Umgang mit ihren Ressourcen bilden die thematische Basis der Ausstellung und der Architektur.