Sustainable Design of Alpine Infrastructures

Eine neue Form der Beziehung zwischen Natur, Gesellschaft und Wirtschaft wird zukünftig ein entscheidender Faktor unseres Lebens- und Wirtschaftsraum sein. Der alpine Raum fordert uns immer mehr auf, diese Beziehungsebene zu verstärken insbesondere wenn es um alpine Infrastrukturen geht.

Die Forschungsgemeinschaft von alpS, LAAC und Industriepartnern nimmt sich dieser Aufgabe an und hat sich zum Ziel gesetzt, den ökologischen und auch ökonomischen Wert der Naturlandschaft für den Lebens- und Wirtschaftsraum von alpinen Regionen zu bewahren.

Ziel dieser angewandten Forschung ist die Entwicklung geeigneter Funktionskombinationen, die Entwicklung von Nutzungskonzepten zur Anordnung im alpinen Raum. Die Entwicklung eines nachhaltigen Umweltdesign wird entscheidend zum Erreichen dieses Zieles beitragen. Im Vordergrund gilt es die vielschichtigen Aspekte der Landschaft sensibel, ästhetisch und ethisch zu behandeln.

topicimage

Sustainable Design of Alpine Power Plants befasst sich mit Herausforderungen im Zusammenhang mit der   Energiewende. Eine Umorientierung weg von fossilen Energieträgern und Kernkraft hin zu erneuerbaren Energien findet bereits weltweit statt.

26 Okt 2012 - 12:00
Umweltdesign alpiner Infrastrukturen
Brixen | Bressanone

Kathrin Aste

Mainimage
Apokalypse Tirol
Universität Innsbruck

Titel der Arbeit: Ecology of Fear
BetreuerIn: Kathrin Aste
Fach: Entwerfenstudio Master 2
Institution: Universität Innsbruck

Mainimage

Stellen sie sich vor, der Talboden existiert nicht mehr. Die Schlucht unter ihnen ist so endgültig wie der Grat über ihnen. Man hat uns sprichwörtlich den Boden unter den Füssen wegezogen. Wir planen die Stadt in der Gefahrenzone. Welche Möglichkeiten eröffnen unbebaubare Lagen, instabile Topographien, alpine Katastrophen.

27 Sep 2012 - 14:00
Sustainable Design
Bozen

Frank Ludin

Mainimage

Alpine Hybrid. Die Zukunft alpiner Infrastruktur
LAAC Architects, Arch. DI Frank Ludin

im Rahmen des Innovation Festival Bozen
Neue Energien 27.09 - 29.09.2012
Innovation Festival | Technologyday - Gruen im Hoehenflug
TIS | Gruene Technologien im Hoehenflug
LAAC | Sustainable Design for Alpine Infrastructure

27 Nov 2012 - 19:00
Landhausplatz
München

Frank Ludin

Mainimage

LAAC im Gespräch | Arch. DI Frank Ludin

DETAIL Architekturgesellschaft - die ACHTE
Wie viel Architektur verträgt die Natur?

 

28 Jan 2014 - 19:00
Constructing Topographies
Linz

Kathrin Aste

Mainimage
topicimage

Thetis´ Loge ist ein Felsriss zum Verweilen mit Ausblick auf den Wilden Kaiser. Eine im Südwesten des Hochplateaus gelegene Felsplatte sitzt wie das Copyright der Landschaft [Naturlogo] auf der Steinplatte. Eine leichte Manipulation des vorhandenen Risses macht die Benützung der Fesplatte möglich.

21 Mai 2014 - 11:30 - 13:00
Sustainable Design of Alpine Infrastructure
Zürich

Kathrin Aste | Frank Ludin

Mainimage
topicimage

Ein Alpine Hybrid ist ein multifunktionales alpines Bauwerk. Unterschiedliche Funktionen alpiner Infrastrukturen wie beispielsweise von Schutzbauten werden mit touristisch attraktiven Funktionen und im Bedarfsfall Energieträgern kombiniert.

Betreuerin: Arch. DI. Kathrin Aste
Universität Innsbruck, Institute of Urban Design

Titel der Arbeit: Reconstructed Topographies
BetreuerIn: Kathrin Aste
Fach: Modul der Landschaftsarchitektur
Institution: Universität Innsbruck

Mainimage

Reconstructed Topographies untersucht die Landschaft als Objekt technischer Manipulation, versteht sie als spezifisches Objekt. Eine landschaftsarchitektonische Versuchsreihe, zur Klärung topologischer Qualitäten.

topicimage

Das grundlegende Konzept des Entwurfs und der gravierende Unterschied zu anderen zeitgenössischen Hüttenprojekten besteht darin ein Ensemble zu errichten. Dadurch entsteht eine dem Ort entsprechende Maßstäblichkeit und Proportion. Die Baukörper lassen sie schön in die Landschaft integrieren und verlieren sich zwischen den umliegenden Findlingen und Felsbrocken. Die Markierung eines Ortes durch ein Bauwerk wird dadurch verhindert, die Landschaft bleibt die Dominante.

topicimage

Der knapp eine Autostunde von Innsbruck entfernte Stubaier Gletscher bietet seinen Besuchern im Sommer viele Wander- und Klettermöglichkeiten. Der Anspruch an die neu errichtete Plattform ist daher vorwiegend die Vitalisierung des Übergangs- und Sommertourismus. Im Hochwinter wird die Plattform je nach Wetterverhältnissen begehbar gemacht.

13 Mär 2013 - 10:00
Sustainable Design
München

Frank Ludin

Mainimage

Sustainable Design für Alpine Infrastructure
Werkbericht | Arch. DI Frank ludin

Technische Universität München
Lehrstuhl für Bauklimatik und Haustechnik
Climadesign